Lage deutscher Unternehmen

Der technische Fortschritt bestimmt auch in Deutschland den Takt unserer Zeit. Er prägt die Entwicklung unserer Wirtschaft, die Unternehmen und ebenso unser Privatleben. Leistungsfähige Kommunikations- und Transportsysteme eröffnen den Unternehmen auch in Deutschland immer wieder neue, ungeahnte Möglichkeiten. Bis in die entferntesten Winkel der Welt reichen jetzt Telefon und Internet und so können schnell und in großen Mengen Transportfahrzeuge die produzierten Waren aus Deutschland in die wirtschaftlichen Zentren aller fünf Kontinente gebracht werden. Nicht umsonst ist Deutschland als Exportweltmeister bekannt. Dies sollten die Unternehmer stets nutzen – auch wenn es zurzeit wegen finanzwirtschaftlichen Problemen in vielen Kontinenten schwieriger geworden ist.

„Ein Weltunternehmer hat Vorfahrt gegenüber der Region“ - Peter Löscher

Auf Dauer kann sich der deutsche Unternehmer jedoch der Entwicklung als Globalisierung nicht entziehen. Aktiv begegnen große Unternehmen ebenso wie kleine und mittlere Betriebe dieser Entwicklung mit der Internationalisierung ihrer Aktivitäten in Beschaffung, Produktion und Absatz.

Vernetzte Wirtschaft

Grafik Deutschland

Für Unternehmer und Mitarbeiter in Deutschland, und zwar auch für diejenigen, die nicht unmittelbar im Kundenkontakt stehen, folgt daraus, dass sie über die Funktionsweise, die Möglichkeiten und die Regeln des grenzüberschreitenden Wirtschaftsverkehrs zumindest in den Grundzügen informiert sein müssen. Sie müssen sich darauf einstellen, um langfristig in der weltweit vernetzten Wirtschaft bestehen zu können. So muss sich besonders der Personenkreis – Unternehmer, Existenzgründer, Kaufleute und Ingenieure sich mit dem Fachgebiet „Export“ auseinandersetzen.

Als Unternehmer muss man prüfen, inwieweit das Unternehmen in Deutschland überhaupt fit ist für die Internationalisierung und ob die Produktpalette überhaupt stimmt, die Mitarbeiter hinreichend qualifiziert sind und die Organisation den Herausforderungen des internationalen Marktes gerecht werden kann. Es sind entsprechende Marketinginstrumente einzusetzen und die Planung im Hinblick auf Exportfinanzierung, Zahlungsausfallrisiken sowie die Abfassung von Exportverträgen voranzutreiben.